Artikel zur Kategorie "Nachwuchsförderung"


Nachwuchsförderung

Fotos der feierlichen Verleihung

Fotos der Preisträgerinnen und Preisträger finden Sie im Intranet.

____

*) Bevor der Preis durch Mitgliederentscheid im Jahr 2013 in Algological-Studies-Förderpreis umbenannt wurde, hieß er in den Jahren 2008 bis 2012 "Biomaris-Förderpreis" und davor "Förderpreis".

Nachwuchsförderung

Preis für herausragende phykologische Doktorarbeiten

Die Sektion verleiht alle zwei Jahre den Ernst-Georg-Pringsheim-Preis für eine herausragende Doktorarbeit in der Phykologie.

Vergabemodus

Der Preis kann geteilt werden, wenn zwei herausragende Arbeiten eingereicht wurden. Der/die Preisträger/-in wird von einer Jury von mindestens fünf promovierten Mitgliedern der Sektion ausgewählt, die selbst keine eigenen Mitarbeiter unter den Kandidaten haben dürfen. Details zur Bewerbung sowie die Höhe der Dotierung sind der Geschäftsordnung der Sektion zu entnehmen.

Namensgeber

Benannt ist der Preis nach dem bedeutenden Phykologen Ernst Georg Pringsheim (1881-1970), einem Pionier der Kultivierung von Algen. 

Nachwuchsförderung

2014: Algological-Studies-Preis

Oliver Dautermann: "A VDL protein of the violaxanthin de-epoxidase superfamily catalyzes the formation of neoxanthin, an intermediate in the biosynthesis of the algal light-harvesting carotenoids fucoxanthin and peridinin"

Nachwuchsförderung

2012: Biomaris-Förderpreis

Steffen Storck: "Exploring the function of loroxanthin in light-harvesting complex II of green algae"

Nachwuchsförderung

2010: Biomaris-Förderpreis

Pia Steinbrücken: "Carotenoide in Rotalgen: Chemotaxonomie und Lichtschutzfunktion innerhalb der non-Florideophyceae"

Nachwuchsförderung

2008: Biomaris-Förderpreis

Karin Buchmann, Köln: "Buchmann: Mesostigma viride (Lauterborn): Dreidimensionale Rekontstruktion des Systems kontraktiler Vakuolen"

Manuela Görs, Rostock: "Görs: Untersuchung von Chlorella-Produkten anhand verschiedener Qualitätsparameter"

Nachwuchsförderung

2006: Förderpreis der Sektion

Sabine Ng Chin Yue, Konstanz: "Investigations on Photosystem II mutants in the diatom Phaeodactylum tricornutum"

Nachwuchsförderung

2005: Förderpreis der Sektion

Eva Nowack, Köln: "Das 96-well Twin-layer-System: Neue Perspektiven in der Kultur von Algen"

Nachwuchsförderung

2016: Algological-Studies-Preis

Manuela Trobej: "Islands in the landscape – travertin springs and the algal communities"

Nachwuchsförderung

2012: Ernst-Georg-Pringsheim-Preis

Karin Komšić-Buchmann: "The SEC6 protein is required for function of the contractile vacuole in Chlamydomonas reinhardtii"

Nachwuchsförderung

2010: Ernst-Georg-Pringsheim-Preis

Sonja Werner: "From green to red – development of hypnozygotes in Chlamydomonas reinhardtii"

Nachwuchsförderung

2008: Ernst-Georg-Pringsheim-Preis

Uwe Langner, Leipzig: "Chlamydomonas acidophila - Investigations of the growth efficiency under extreme environmental conditions."

Frauke Pescheck, Kiel: "UV tolerance in green macroalgae: Screeing and tolerance in Ulva clathrata and Rhizoclonium riparium."

Nachwuchsförderung

2006: Ernst-Georg-Pringsheim-Preis

Ansgar Gruber, Konstanz: "Visualisation and quantification of organellar genomes in Phaeodactylum tricornutum"

Nachwuchsförderung

2005: Ernst-Georg-Pringsheim-Preis

Björn Podola, Köln: "Mikroalgen in Biosensorsystemen zur Analyse von toxischen Verbindungen"

Nachwuchsförderung

2003: Ernst-Georg-Pringsheim-Preis

Thomas Mock, Bremerhaven: "Molekulare Mechanismen der Kälteanpassung in der polaren Diatomee Fragilariopsis cylindricus"

Cristoph Thyssen, Kaiserslautern: "Der CO2-Konzentrierungsmechanismus von Chlamydomonas: Insertionsmutagnese - vom Phänotyp zum Gen(otyp)"

Nachwuchsförderung

2001: Ernst-Georg-Pringsheim-Preis

Anke Behnke, Göttingen: "rDNA-Analysen und sexuelle Kompatibilität bei den Sellaphora pupula-Artenkomplex (Bacillariophyceae)"

Nachwuchsförderung

2014: Ernst-Georg-Pringsheim-Preis

Anique Stecher: "DNA and RNA-based biodiversity of eukaryotic sea ice algal communities of the central Arctic Ocean"

Nachwuchsförderung

2016: Ernst-Georg-Pringsheim-Preis

Sophie Steinhagen: "Genetic survey of Ulvales in Nothern Germany reveals diversity and introduced species"

Sebastian Wittek: "Polyploidy – A Potential Key to Stable Endosymbiosis"