For Journalists

Expert Contacts

Our Section provides expertise for journalists and media persons. Please write an e-mail to our Secretary who will address your question to the best expert.

Alga of the Year

Since 2007, the Section chooses an "Alga of the Year" which each is introduced to the public in a press release including several images, texts, or videos.

German Science Year Seas and Oceans
Media

Experts in marine alga for the media

In Germany an initiative promotes all scientific topics around seas and oceans. The Phycology Section therefore provides experts in marine algae for German medias:

 

Das Wissenschaftsjahr 2016*17 thematisiert Meere und Ozeane1). Daher bietet die Sektion Phykologie eine Expertenliste mit Ansprechpartnern. Die folgenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler forschen mit marinen Algen.

Prof. Dr. Ulf Karsten

Experte für Ökologie, Physiologie und Molekularbiologie von Algen

Lehrstuhl Angewandte Ökologie & Phykologie, Universität Rostock, Albert-Einstein-Str. 3, D-18059 Rostock
Tel.: ++49 (0)381-498 6090
E-Mail: ulf.karsten@uni-rostock.de 
Web: www.angewandteoekologie.uni-rostock.de 

Dr. Inka Bartsch

Expertin für marine Makroalgen, v.a. Braunalgen, Ökologie und Physiologie des Wachstums und der Fortpflanzung, Biodiversität, Nordatlantik und Arktis

Alfred Wegener Institut Helmholtz Zentrum für Polar- und Meeresforschung, Am Handelshafen 12, D-27570 Bremerhaven
Tel: +49 (0)471-48 31 14 52
E-Mail: inka.bartsch@awi.de 
Web: www.awi.de/ueber-uns/organisation/mitarbeiter/inka-bartsch.html 

Dr. Klaus Valentin

Experte für Gene, Genomforschung und Evolution von Algen

Alfred Wegener Institut Helmholtz Zentrum für Polar- und Meeresforschung, Am Handelshafen 12, D-27570 Bremerhaven
Tel: +49 (0)471-48 31 14 52
E-Mail: klaus.valentin@awi.de 
Web: www.awi.de/ueber-uns/organisation/mitarbeiter/klaus-ulrich-valentin.html 

Weitere Expertinnen und Experten

Ihr Thema / Ihr Ansprechpartner ist in der Liste oben nicht genannt? Dann richten Sie bitte Ihre Frage an den Schriftführer der Sektion, Dr. Andreas Holzinger (Universität Innsbruck: e-mail: Andreas.Holzinger@uibk.ac.at). Er vermittelt Ihnen gerne weitere Experten.


____
1) Das derzeitige Wissenschaftsjahr ist auf 16 Monate verlängert worden, starte im Juni 2016 und geht bis September 2017.